Gedankenwelt

Ich werde gesund wenn …

In meinem Kopf höre ich ein Lied aus dem Film „Miss Undercover“. Es heißt „One in a Million“ und stammt von dem Sänger Bosson. Manchmal reflektiere ich mein Leben schlimmer als es eigentlich ist.

Ich höre das Lied „Galway Girl“ von Ed Sheeran in meinem Kopf. Während ich meine Gedanken aufschreibe, spüre ich diesbezüglich eine große Unsicherheit in mir. Ich höre das Lied „Rendez Vous“ von Inna in meinem Kopf.

Auf der Straße begegne ich einem Mädchen mit ihrem Hund. Ich streichle den Hund und sie fragt mich: „Alles gut bei Ihnen?“ Weil sie gesagt hat „bei Ihnen“ und nicht „bei dir“, kommen in mir Gedanken hoch, dass ich schon so alt bin bzw. alt aussehe und mein Leben nicht leben kann und es nicht erfüllt ist.

Ich höre das Lied „Show me the Way“ von Inna in meinem Kopf. Ich denke daran, wie es wäre, wenn eine bestimmte Sache passieren müsste, damit ich gesund werde.

Wenn ich diese Handcreme aufgebraucht habe, werde ich gesund.

Natürlich weiß ich, dass das nicht stimmt, aber ich habe diese Gedanken eben. Ich höre das Lied „Little Kitty“ von Creamy in meinem Kopf.

Wenn ich nicht krank geworden wäre, würde ich bestimmt schon längst nicht mehr in meinem Dorf leben, sondern woanders.

Die Stimme sagt: „Sie hat gar keine Psyche mehr.“

Doch, sonst könnte ich mich nicht bedrückt fühlen, denke ich.

Ich höre das Lied „Eraser“ von Ed Sheeran in meinem Kopf.

Ich denke an einen Satz aus dem Lied „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ von Nena. „Nur ein kurzer Augenblick, dann kehrt die Nacht zurück.“ Ich beziehe diesen Satz auf meinen Gesundheitszustand, da ich mich für einen kurzen Moment besser gefühlt habe, aber dann wieder schlechter.

Seit ich krank bin, fühle ich mich unwohl, wenn ich meine Haare offen trage. Ich denke daran, dass ich mehr Freude an meinen Haaren hätte und sie öfter offen tragen würde, wenn ich gesund wäre“. Dann mache ich mir einen Dutt, der etwas seltsam aussieht. Die Stimme sagt dazu: „Was ist das eigentlich für eine Frisur?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.