Symptome

Aus schlau wird dumm?

Vor meiner Erkrankung war ich ein relativ intelligenter Mensch. Ich konnte schon im Kindergarten lesen und war sehr kreativ. In der Schule war ich für einige Zeit Klassenbeste und hatte oft Einsen auf meinem Zeugnis. Und dabei brauchte ich mich fast gar nicht großartig anstrengen. Die guten Noten fielen mir praktisch zu. Dann als die Krankheit langsam anfing, bemerkte ich, wie ich immer schlechter in der Schule wurde. Aus den Einsen wurden Vieren und Fünfen. Als ich dann aufgrund meiner psychischen Instabilität die Schule abbrechen musste, hatte ich bereits schon kognitive Defizite.

Dann begann die erste Psychose. Da ich zu dieser Zeit in der Psychiatrie gewesen bin und dort kognitiv nicht gefordert wurde, kann ich nicht genau sagen, wie schwerwiegend meine kognitiven Defizite zu diesem Zeitpunkt gewesen sind. Ich weiß aber, dass ich mir während meiner ersten Psychose eine Kinderserie ausgedacht und zwei Gedichte geschrieben habe, die nicht schlecht gewesen sind. Das zeigte, dass ich trotz der Psychose kognitiv noch etwas leisten konnte. Als dann die erste Psychose vorüber war, fühlte ich mich geistig wieder so fit, dass ich eine Ausbildung als IT-Systemelektronikerin anfing. Zunächst lief die Ausbildung recht gut: Ich habe größtenteils alles verstanden, was der Lehrer sagte und bin mit dem Stoff ganz gut mitgekommen. Doch das Lernen fiel mir sehr schwer. Ich habe sehr intensiv gelernt, weil ich gute Noten haben wollte, aber es strengte mich sehr an. Dementsprechend hatte ich dann auch das beste Zeugnis. In meiner Freizeit habe ich mir selbst das Klavierspielen beigebracht und kreative Bilder gemalt, was ja eigentlich von Intelligenz zeugt. Des Weiteren habe ich ein sehr gutes Video zu dem Thema Prozessorarchitekturen gemacht, wofür ich eine eins bekommen habe. Dafür habe ich sogar eine eigene Titelmusik komponiert. Rückwirkend kann man sagen, dass obwohl mir das Lernen schwer gefallen ist, sich meine Intelligenz noch an einigen Punkten geäußert hat.

Nach einiger Zeit jedoch kam dann die zweite Psychose, die meine kognitiven Fähigkeiten völlig in den Keller beförderte. Ich musste die Ausbildung unterbrechen, da ich wieder in die Psychiatrie musste. Schon in der Klinik merkte ich, dass sich etwas verändert hatte, obwohl ich dort einmal akzentfrei Englisch gesprochen habe. Als ich entlassen wurde und dann meine Ausbildung weitermachen wollte, bemerkte ich, dass ich nichts mehr von dem Verstand, was der Lehrer sagte. Mein Kopf war wie zu. Ich konnte nichts mehr aufnehmen und verarbeiten. Alles was in der Ausbildung drankam, viel mir schwer: Deustch, Englisch, Mathe, Computertechnik etc. Da meine kognitiven Fähigkeiten so drastisch gesunken waren beschloss ich die Ausbildung abzubrechen, weil ich einfach nicht mehr mitgekommen bin.

Ich habe mich in meinem ganzen Leben noch nie so dumm gefühlt wie zu dieser Zeit. Ich konnte noch nicht einmal etwas aus einem Modekatalog bestellen, weil es zu anstrengend für mich war, den in Kleinschrift geschriebenen Preis und die Artikelnummer rauszusuchen. Meine Schwester musste mir dann dabei helfen. Ich habe sogar ein Medikament, Modafinil, zur Verbesserung der kognitiven Leistungen eingenommen, aber es hat nicht geholfen.

Mittlerweile sind meine kognitiven Fähigkeiten nicht mehr so beschränkt wie kurz nach der 2. Psychose, aber ich habe immer noch viele kognitive Defizite. Zum Beispiel ist es so, dass ich viele Handlungen und Dialoge aus Filmen nicht mehr verstehe. Ich habe keinen guten Wortschatz mehr in Deutsch und bin, was die Grammatik anbetrifft, sehr unsicher. Wenn ich mich mit andenren Menschen unterhalte, verstehe ich vieles nicht. Beispielsweise hat mein jüngerer Cousin mir etwas über Spieleentwickler und Unternehmen erzählt und ich habe fast nichts davon verstanden. So kann ich meinem Gesprächspartner nicht richtig folgen und selber nichts Passendes zum Gespräch beitragen. Ich kann mich also über anspruchsvolle Themen nicht mehr mit Anderen unterhalten. Man könnte auch denken, dass andere diese Unterhaltung auch nicht verstehen würden, aber meistens bin ich die einzige. Denn ich bemerke oft, dass andere Menschen um mich herum den Gesprächen besser folgen können. Hinzu kommt, dass mein Englisch sehr schlecht geworden ist. Vor allem das Verständnis. Ich verstehe teilweise selbst einfache englische Texte oder Lyrics von englischen Liedern nicht mehr. Wenn ich mir dann die Übersetzung ins deutsche durchlese, verstehe ich dann oft noch nicht einmal den deutschen Text. Es fällt mir schwer, mich richtig zu konzentrieren.

Ich nehme schon seit meiner Kindheit Geigenunterricht und war eigentlich sehr gut darin. Aber heute fällt es mir teilweise schwer, die Töne zu treffen oder richtig zu vibrieren. Auch auf dem Klavier kann ich nur noch einfache Lieder spielen. Ich fühle mich manchmal so, als würde ich dumm sein oder nur dumme Fragen stellen, bei denen die Antwort eigentlich offensichtlich ist. Ebenso fällt es mir schwer, Bücher zu lesen, die etwas anspruchsvoller sind.  Hinzu kommt, dass ich nicht mehr richtig kreativ sein kann. Außerdem habe ich kein technisches Verständnis mehr, so wie ich es vor meiner Krankheit hatte. Gelegentlich spiele ich mit einigen Leuten Volleyball. Während des Spiels lachen die anderen oft über Dinge, die ich nicht verstehe.

Seit meiner Ausbildung habe ich jedoch gemerkt, dass sich meine Leistungsfähigkeit etwas gebessert hat, wobei sie natürlich nicht mehr auf dem Niveau ist wie es vor meiner Erkrankung war. Trotzdem bin ich kognitiv wieder so fit, dass ich die Ausbildung als Genesungsbegleiterin gut schaffen kann.

Ein Gedanke zu „Aus schlau wird dumm?“

  1. So kenne ich das leider auch. Die Intelligenz ist nicht weg oder geschmälert, nur die Konzentration fällt einem unglaublich schwer. Man ist geschlaucht von den Medis.
    Während den Psychosen war ich teilweise zu Höchleistungen fähig. Der Einvruch kam immer erst danach.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.